FIRMENGESCHICHTE

 

Beständige Qualität seit 1921

Bereits 1921 gegründet, wird der Familienbetrieb mittlerweile in der 4. Generation geführt. Als traditioneller Meisterbetrieb steht „Velten Steinmetzbetrieb“ seit jeher für Qualität und professionelle Betreuung rund um das Thema Stein und Grabdenkmale. Von der Beratung bis hin zur fachmännischen Ausführung begleiten sie erfahrene Steinmetz- und Bildhauermeister.

1921
Firmengründung durch die Steinmetzmeister Wilhelm Velten und Josef Bayer in der Friedrichstrasse in Porz.

01_history_730x550

02_history_730x550

1927 
trennen sich die Wege der Steinmetzmeister: Wilhelm Velten und Josef Bayer machen mit jeweils eigenem Betrieb weiter.

1932
Firmenumzug  innerhalb der Friedrichstrasse.

03_history_730x550

04_history_730x55

1943
Wilhelm Veltens Sohn Johann (Hans) besteht die Meisterprüfung im Steinmetz-Handwerk.

05_history_730x550

1945
Wilhelm Velten fällt im Krieg; sein Sohn Johann übernimmt von nun an den Betrieb.

06_history_730x550

1976  
Johann Veltens Sohn Gottfried besteht die Meisterprüfung zum Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk.

07_history_730x550

1977  
Gottfried Velten übernimmt den Betrieb von seinem Vater Johann Velten.

1981-1982   
Firmenumzug in die Schubertstrasse nach Porz-Eil

08_history_730x550

2004   
Marc Velten absolviert den Studiengang Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf.

2008  
Marc und Christian Velten übernehmen den Betrieb von Ihrem Vater Gottfried Velten.

2010   
Christian Velten besteht die Meisterprüfung zum Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk an der Meisterschule Freiburg mit Schwerpunkt Gestalter im Handwerk.